I bin do ned dei SCHANI...

Eine herrlich vielsagende Redewendung im Wienerischen! Wir von Enkidus Braustube haben jetzt tatsächlich einen Schani, der am Liebsten für sich selbst spricht:

Servas die Madln, griaß eich die Buam – G’schamster Diener! Schani nennen sie mich. Ich bin ein Rotbier und verdanke meine wunderschöne Farbe dem Melanoidin-Malz, mit dem ich gebraut wurde. Bio-Hopfen der Sorten Malling und Spalter Sel. sowie Bio-Malze der Sorten Wiener, Münchner und Cara-Fa verleihen mir meinen malzig-brotigen Geschmack, während mein feines Brot-Aroma sanft deine Nase umschmiegt.

Genieße mich zu Klassikern wie Wiener Backhendl und Erdäpfel-Vogerlsalat mit Kernöl, gerösteten Eierschwammerln, Steinpilzgerichten oder sommerlichen Salaten mit Hanföl.

Wiener Bier passt musikalisch zum "Wiener Blut" – von den Walzerklängen meines Namensvetters Johann (Schani) Strauss bis hin zu Falcos "Heast, wos hot der Bua? Wos braucht er für a Medizin? … Im stehn, im foin, im liegn".

Ich bin natürlich käuflich – an diesen erlesenen Orten:

 

Mehr über meine Patronin erfährst du hier in Kürze.